Sie sind hier: Schwerpunkte > Unterrichtsfächer > Englisch

Welcome to English

Tower Bridge, London

Liebe Schülerinnen und Schüler,
möchtet ihr auf einer Austauschfahrt nach England oder in die USA Land und Leute kennenlernen ? Oder würdet ihr gerne eure Studienchancen durch den bilingualen Abschluss verbessern ? Vielleicht habt ihr aber auch nur Spass daran, ab und zu einem "native speaker" zuzuhören und ihn über seine amerikanische Heimat auszufragen ?

Das sind einige Beispiele dafür, was die Europaschule Bornheim sprachbegeisterten Schülerinnen und Schülern im Fachbereich Englisch bietet. Denn durch unseren Sprachenschwerpunkt hat das Fach Englisch bei uns seit langem eine besondere Priorität.
Wir garantieren eine authentische Vermittlung der Fremdsprache im Klassenzimmer – und manchmal auch darüber hinaus. So kann man sogar auf dem Schulhof hin und wieder Englisch hören ...

Leistungsdifferenzierung

Der Einstieg in das Fach Englisch erfolgt für alle Schülerinnen und Schüler gemeinsam in der 5. Klasse. Um eine optimale Förderung der einzelnen "Sprachtalente" zu ermöglichen, beginnen wir im 1.Halbjahr des 6.Jahrgangs mit der ersten Differenzierung im Fach Englisch. Ab diesem Zeitpunkt haben Schülerinnen und Schüler im Leitet Herunterladen der Datei einbilingualen Bildungsgang durch verstärkten Englischunterricht und Sachfachunterricht in Erdkunde und Geschichte auf Englisch die Chance, die Fremdsprache Englisch zu einem besonderen Schwerpunkt ihrer Ausbildung zu machen. Am Ende ihrer Schullaufbahn verfügen sie nicht nur über sehr fundierte Englischkenntnisse, sondern können auch einen bilingualen Abschluss erwerben.

Alle anderen Schülerinnen und Schüler bleiben für den Englischunterricht zunächst im Klassenverband zusammen und werden dann zu Beginn der 7. Klasse – je nach individuellem Leistungsbild – einem Grund- oder Erweiterungskurs zugewiesen. Durch diese Differenzierung und eine Verkleinerung der Schülerzahl in den Kursen (für je 3 Klassen werden insgesamt 3 Erweiterungskurse und ein Grundkurs eingerichtet) ermöglichen wir eine optimale Förderung der Schülerinnnen und Schüler.

Unterrichtsmaterialien und Medien

Bei der Wahl des Lehrwerkes im Fach Englisch haben wir uns derzeit für "Englisch G 21" (Cornelsen Verlag) entschieden. Darüber hinaus bemühen wir uns, bei jeder Gelegenheit auch andere Materialien hinzuzuziehen, die den Schülern und Schülerinnen einen erweiterten landeskundlichen Hintergrund vermitteln. Die Nutzung von verschiedenen Medien stellt eine wesentliche Bereicherung des Unterrichts dar. So setzen wir "alte Medien" (z.B. das Sprachlabor) ebenso ein wie "neue Medien" (Internet, Computer, Smartboard). Projekte, die z.B. die Arbeit mit dem Smartboard oder die Erstellung von Powerpoint Präsentationen voraussetzen, sehen wir als eine besondere Bereicherung des Unterrichts, die den Schülerinnen und Schülern nicht nur im Fach Englisch zugute kommen, sondern ihnen auch einen wesentlichen Vorsprung im Bereich Medienkompetenz vermitteln.

Begegnung mit anderen Kulturen

Als Europaschule legen wir natürlich besonderen Wert darauf, allen unseren Schülern und Schülerinnen die Begegnung und den Austausch mit anderen Kulturen zu ermöglichen. Dabei spielt die Kommunikation auf Englisch eine sehr bedeutsame Rolle. Der erste Auslandsaufenthalt ist die Englandfahrt in Klasse 7, wo alle Schülerinnen und Schüler nach intensiver unterrichtlicher Vorbereitung durch praktische Übungen (z.B. Fahrkarten kaufen, nach dem Weg fragen, Essen bestellen) eine Woche in englischen Gastfamilien verbringen und einen hautnahen Eindruck vom Leben in Großbritannien bekommen. Darüber hinaus bieten wir Austauschfahrten nach Atlanta, Georgia (USA) an.
 

Sprachprüfungen

Für diejenigen Schülerinnen und Schüler, die zusätzlich zum regulären Schulabschluss besondere Englischqualifikationen erwerben möchten, bieten wir das Leitet Herunterladen der Datei einCertiLingua an!

 

 

Great Expectations – English classics on stage

Am 29. und 30. April 2009 zeigten Bili-Schüler des 6. Jahrgangs, was sie nach knapp 2 Jahren intensiven Englischunterrichts zu leisten im Stande sind.
English classics are boring – not at all! Die 11-jährigen führten eine adaptierte Version des Charles Dickens Klassikers “Great Expectations” auf. Hierfür hatten sie mit Frau Grimberg wochenlang intensiv geprobt, an ihrer Aussprache gefeilt, Requisiten und Kostüme besorgt. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Eltern und Geschwister waren begeistert.