Wenn wir nicht zur Wissenschaft kommen können ...
11.05.2021

Wenn wir nicht zur Wissenschaft kommen können ...

... dann kommt die Wissenschaft eben zu uns!

Die Klasse 6 d der Europaschule Bornheim hat im Rahmen des Science-Unterrichts an einem digitalen MINT-Angebot teilgenommen.

Mithilfe eines Abstimmungs-Tools konnte der Verlauf des Livestreams beeinflusst werden.

Erfahrungsbericht von Leonie Sinzig, Klasse 6d
Am 09.03.2021 wurde auf YouTube ein Livestream mit dem Titel „Lufffft - mehr als nur ein Gas“ ausgestrahlt. Aufgezeichnet wurde dieser im „Phaeno“, einem Mitmach-Museum in Wolfsburg. Nicht nur unsere Schule hat teilgenommen, insgesamt haben dort über 600 Leute mitgemacht. Bei dem Livestream ging es um das Thema Luft und was man damit machen kann. Es wurden viele Versuche durchgeführt und man konnte live mitbestimmen, welcher Versuch als nächstes gemacht werden sollte und Fragen dazu beantworten.

Einen Versuch fand ich besonders cool; dort hat eine Frau sich minus 196 Grad kalten Stickstoff über den Arm gekippt. Doch es ist nichts passiert, weil der Arm einen Schutzfilm hat der „Leinenstoffeffekt“ heißt. Als erstes dachte ich, dass der Arm der Frau gleich abfällt, doch er blieb unversehrt. Es gab auch einen Versuch, bei dem die Frau eine Blume in Stickstoff gelegt hat und sie dann zerdrückt hat. Diese Blume ist dann zu Staub zerfallen, weil der Hauptbestandteil der Blume aus Wasser bestand.

Es gab sehr viele tolle Experimente, die ihr euch auch gerne einmal ansehen könnt: www.phaeno.de

Der Staubsauger erzeugt einen Unterdruck im Rohr. Der uns umgebende atmosphärische Druck schießt das Projektil auf die Stofftier-Laborratte.

Zurück

Kommentare
Einen Kommentar schreiben
Bitte addieren Sie 3 und 5.
Copyright © Europaschule Bornheim | Kontakt | Impressum | Datenschutz