Nachhaltigkeit für alle am großen Fahrradtag
22.09.2023

Nachhaltigkeit für alle am großen Fahrradtag

Wir freuen uns, verkünden zu können, dass unser inklusiver Fahrradtag am 7. September ein großer Erfolg war! Mit großer Begeisterung und positiver Energie haben wir gemeinsam einen Tag voller Spaß, Gemeinschaft und Fahrradfreude erlebt.

Unser inklusiver Fahrradtag wurde organisiert, um Menschen jeden Alters und jeder Voraussetzung die Möglichkeit zu geben, die Freude am Fahrradfahren zu erleben, am Schulradeln teilzunehmen und das Bewusstsein für Inklusion im Bereich des Radfahrens zu stärken. Es war uns wichtig, eine Veranstaltung zu schaffen, bei der alle Menschen willkommen sind und sich gleichermaßen beteiligen können. Um dies zu unterstützen, verliehen wir normale und inklusive Fahr- und Handräder sowie Helme.

Nachhaltigkeit ist vielen Schülerinnen und Schülern wichtig. Hunderte setzen beim Stadtradeln ein Zeichen für eine nachhaltige Zukunft, in der CO2-freie Mobilität im Alltag möglich ist.

Der Fahrradtag gibt ihnen die Chance zur Entfaltung und Mitbestimmung. Auch im direkten Dialog mit den Verkehrsplanern der Stadt Bornheim.

An diesem besonderen Tag haben wir zahlreiche Aktivitäten und Attraktionen angeboten, die auf die Bedürfnisse und Interessen aller Teilnehmer abgestimmt waren. Neben einem Fahrradparcours und einer Fahrradteststrecke, wurden Workshops zur Fahrradreparatur, Fahrradpflege und Verkehrssicherheit angeboten, um das Wissen und die Fähigkeiten der Teilnehmer zu erweitern und eine nachhaltige Teilnahme am Verkehr zu ermöglichen.

Wir möchten uns bei allen Teilnehmern, Helfern und Sponsoren bedanken, die dazu beigetragen haben, diesen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Eure Begeisterung und euer Engagement haben diese Veranstaltung zu einem Erfolg gemacht und das Bewusstsein für eine gesunde und nachhaltige Zukunft im Fahrradbereich gestärkt.

Der inklusive Fahrradtag am 7. September war ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer mündigen Gesellschaft, in der alle Menschen die gleichen Chancen und Möglichkeiten haben, sich durch ihre Teilnahme am Schulradeln für eine fahrradgerechte Mobilität auszusprechen, auch wenn soziale oder persönliche Hindernisse dem im Alltag im Weg stehen.

Wir hoffen, dass dieser Tag für alle Teilnehmer eine inspirierende und bereichernde Erfahrung war. Zusammen können wir die Welt des Fahrradfahrens für alle öffnen und eine nachhaltige, inklusive Gemeinschaft auf zwei Rädern schaffen.

Vielen Dank an unsere SchülerInnenvertretung, unsere SchulsanitäterInnen, unsere LehrerInnen, unseren Förderverein, die Polizei, die Verkehrswacht, die Stadt Bornheim, den ADFC Bornheim, Radeln ohne Alter, der Firma Vendel, den Radladen in der Südstadt, Velocity und die Energieagentur des Rhein Sieg Kreises.

Mein Europa
Meine Schule
Mein Team

Zurück

Kommentare
Einen Kommentar schreiben
Bitte addieren Sie 4 und 7.
Copyright © Europaschule Bornheim | Kontakt | Impressum | Datenschutz