Sie sind hier: Schwerpunkte > Unterrichtsfächer > Science

Science - Ein innovatives Unterrichtskonzept

 Schüler beim Experimentieren

Bei dem Fach Science handelt es sich um ein im Schuljahr 2005/06 neu eingeführtes Unterrichtsfach im 5. Jahrgang. Dieses Fach wird zweistündig in den Klassen 5 und 6 unterrichtet. Es handelt sich dabei um ein Unterrichtsfach, in dem die Inhalte aus den Fächern Biologie, Chemie und Physik berücksichtigt werden.

Fachlehrer/innen aus den drei klassischen Naturwissenschaften haben verschiedene Projekte ausgearbeitet, mit denen die Leitziele der naturwissenschaftlichen Grundbildung und des schüler- und handlungsorientierten Lernens erreicht werden sollen. Die Schülerinnen und Schüler sollen selbstständig entdecken, beschreiben und überprüfen, d.h. sie werden selbst zum Forscher. Sie erhalten zu Beginn eines jeden Projektes eine Mappe, in der die wesentlichen Inhalte und Arbeitsaufträge enthalten sind. Dabei besteht der überwiegende Teil der Erarbeitung der Projekte im Aufbau und der Durchführung von Experimenten. Die theoretischen Aspekte werden dann unter Verwendung von den im Unterrichtsraum vorhandenen Medien - Präsenzbibliothek und Internet - weitgehend allein bewältigt. Der Lehrer übernimmt in diesem Unterricht die Rolle des Moderators und steht auch bei Fragen und Unsicherheiten den Schülerinnen und Schülern zur Seite.
Innerhalb einer Kleingruppe von vier Personen sollen die Schülerinnen und Schüler selbstständig

a) beobachten, beschreiben, fragen

b) planen, untersuchen, schlussfolgern

c) reflektieren, verknüpfen, anwenden und

d) kooperieren, kommunizieren, argumentieren und präsentieren.


Science-UnterrichtDabei teilen sich die Schülerinnen und Schüler ihre Zeit eigenständig ein, d.h. sie müssen die Unterrichtsinhalte nicht in einem vom Lehrer vorgegebenen Zeitschema bearbeiten. Das bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler ihr individuelles Lerntempo finden und diesem nachgehen können, da nicht immer alle gleichzeitig an denselben Aufgaben bzw. an demselben Projekt arbeiten.

In der 1. Etage unseres Schulgebäudes befindet sich der Scienceraum, der neben der bereits oben angesprochenen Präsenzbibliothek für jede Schülergruppe die unterschiedlichen Experimentiermaterialien enthält, so dass auch das parallele Arbeiten z. B. aller Gruppen mit den verschiedenen Materialien möglich ist.

 

 

Im 5. Jahrgang werden insgesamt vier Projekte durchgeführt:

  • "Der Spurensucher" - Wir begeben uns ins Kriminallabor
     (Unterrichtsfilm: siehe unten)

  • "Ich sehe was, was du nicht siehst" - Wir untersuchen Präparate mit dem Mikroskop

  • "Ist ja tierisch und pflanzlich" - Wir beschäftigen uns mit der lebenden Natur und mit verschiedenen Tieren

  • "Die Höhle von Lascaux" - Wir orientieren uns mit allen Sinnen

             "Der Spurensucher" (Dauer: 4:05 min.)

 

Da es sich um ein neues Unterrichtsfach mit einem neuen Konzept handelt, haben wir unsere Schülerinnen und Schüler befragt, wie es ihnen gefällt. Im Folgenden wollen wir einige der genannten Aussagen wiedergeben:

Wissenstresor"In Science macht man alles in einer Gruppe und guckt selber auf Anweisungsblätter, was zu tun ist. Die Gruppen machen nicht alle das Gleiche. Das ist abwechslungsreich und wirklich toll. Es ist auch voll krass Pflanzen mit dem Mikroskop zu untersuchen. Wie die Wasserpest unter einem Mikroskop aussieht ist spitze. Wir zeichnen sie ab und schreiben darüber ein Protokoll, damit man auch in fünf Jahren noch weiß, was man gemacht hat. Natürlich geht auch immer ein Lehrer herum und guckt, ob wir Probleme haben und wenn er sieht, dass was nicht ganz richtig ist korrigiert er uns. Wenn Fragen entstehen gibt er uns Tipps, damit wir auch noch etwas überlegen müssen und das finde ich auch ganz gut. Im Unterricht darf man sich natürlich unterhalten, da wir ja eine Gruppe sind und wie ich schon sagte Gruppenarbeit ist wirklich klasse. Ich empfehle allen Science in der Europaschule Bornheim!"
(Nathalie)

"Mir gefällt Science, weil...
wir etwas reden dürfen
wir in Gruppen arbeiten
wir nicht auf die anderen Gruppen warten müssen
wir Experimente ausprobieren und auch Geräte benutzen dürfen.
Mir gefällt an Science nicht...
dass wir Protokolle schreiben müssen."

(Vanessa)

"Mir gefällt Science, weil...
man nicht mit den anderen gleich schnell arbeiten muss
man Experimente ausprobieren kann.
Mir gefällt es nicht, dass wir manchmal Aufgaben bekommen."

(Sabine)

"Mir gefallen am Scienceunterricht die schönen Projekte und das Mikroskopieren. Mir gefällt nicht, dass man auf alles aufpassen muss."
(Lisa)

"Science ist gut, weil wir so viel mit dem Mikroskop arbeiten."
"Gut ist: Wir haben gute Lehrerinnen!"
"Mir gefällt an Science, dass es mit Natur zu tun hat und die Experimente und das Mikroskopieren. Mir gefällt nicht, dass man so genau zeichnen muss."

(Malika)

"Gut finde ich, dass wir immer Hilfe bekommen."
(Fenja)

"Mir gefällt an Science, dass wir immer das Thema wechseln und nicht ein Jahr am selben Projekt arbeiten."
(Lisa Maria)

"Ich finde Science gut, weil wir mit den Laptops und Mikroskopen arbeiten dürfen."
"Ich finde an Science gut, dass man etwas lernen kann, was man noch nicht weiß!"

(Marvin)

"Ich finde Science gut, weil man frei arbeiten kann.
Ich finde an Science schlecht: gar nichts"
"Ich finde toll an Science, dass man in Gruppen arbeitet."
"Mir gefällt am Fach Science, dass wir selbstständig arbeiten und experimentieren können."

(Susanne)

"Mir gefällt das Fach Science, weil wir lernen, wie viele schöne Sachen es in der Natur gibt und wie man zum Beispiel verschiedene Tierspuren untersucht und zeichnet. Wie man mit dem Mikroskop umgeht. Weil wir über verschiedene Tiere lernen wo sie wohnen, wie alt sie werden können, ihre Größe usw."
(Franziska)

"Gut gefällt mir, dass Science so interessant ist und dass man so viel Neues erfahren kann."
(Emilia)

"Mir gefällt das Fach Science, weil man da experimentieren kann und in der Tischgruppe selbstständig aus einer Reihe vorgegebener Experimente wählen kann."
(Robin)

"Am Fach Science gefällt mir, dass wir zusammen in Tischgruppen arbeiten können und die Versuche machen auch Spaß. Mit dem Mikroskop macht es echt Spaß, aber nur wenn man es kann."
(Anja)

"Mir gefällt, dass wir interessante Projekte machen und schon mit dem Mikroskop arbeiten. Mir gefällt nicht, dass die Lehrer manchmal ein bisschen streng sind."
"Science finde ich gut, weil wir selbstständig arbeiten dürfen und weil wir mit Freunden am Tisch sitzen können."
"Science ist cool, aber manchmal ist die Stunde zu kurz, um richtig zu arbeiten! Science macht total viel Spaß!"

(Pascal)