Tutanchamun - Sein Grab und die Schätze

17. 02. 2011

 Der Stein von Rosetta gibt einige Rätsel auf.

 Europaschüler öffnen den Sarkophag des Kindkönigs.

Am 9.Februar 2011 machten Schüler der Europaschule Bornheim eine außergewöhnliche Entdeckung. Sie erforschten die Grabkammer des Pharaos Tutanchamun: Möglich machte dies die noch bis zum 20. März laufende Ausstellung "Tutanchamun - Sein Grab und die Schätze".

Ausgestattet mit einem Audioguide und schier unstillbarem Wissensdurst schlüpften sie in die Rolle des Archäologen Howard Carter und machten sich auf, die Geheimnisse des Kindkönigs zu lüften. Dabei waren die Klassen 6a, 6c, 6f als angehende Historiker
und die 8d als bereits erfahrende Ägyptologen.

Eine wirklich gelungene Exkursion ins alte Ägypten, die dringend zur Nachahmung empfohlen wird. Den sagenumwobenen Fluch ereilte übrigens niemand.

(CHRI/HOLT)