Sie sind hier: Unsere Schule > Geschichte > GLOBE

GLOBE

GLOBE-Logo

Für ihre fast 700 von Schülern durchgeführten Messungen wurde die Europaschule Bornheim mit einer besonderen Auszeichnung geehrt.

GLOBE-UntersuchungenSeit einigen Jahren gehört die Europaschule Bornheim zu den rund 300 GLOBE-Schulen in Deutschland. Weltweit sind es sogar über 11.000 Schulen in fast 100 Ländern, die sich an diesem Programm beteiligen. Hier werden Forschung und Bildung in den Bereichen Umwelt und Naturwissenschaften miteinander verknüpft. Schüler, Lehrer und Wissenschaftler arbeiten gemeinsam daran, durch langfristige Beobachtungen umweltrelevanter Parameter ein tieferes Verständnis für das “System Erde” und das Zusammenwirken der einzelnen Komponenten Klima, Gewässer, Boden und Biologie zu erreichen. Dabei ist es ein wichtiges Ziel, bei den Schülerinnen und Schülern das Umweltbewusstsein durch ihre eigenen Beiträge zu stärken. Gleichzeitig werden sie an das Arbeiten mit Messverfahren und -geräten, Beobachten und Arbeiten mit Daten herangeführt.



Bei uns ist GLOBE im Wahlpflichtunterricht II angesiedelt. Ein wichtiger Bereich ist dabei das Sammeln von Daten über unser Wetter (z.B. Temperatur, Niederschlag, Luftdruck und Wolkenbedeckung). Diese Daten werden über das Internet in den GLOBE-Server eingegeben und stehen somit allen Interessierten weltweit zur Verfügung
(Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterhttp://www.globe.gov).

 



GLOBE-UntersuchungenDer Kurs dauert also zwei Jahre (Klasse 9 und 10), und am Ende bekommen die Teilnehmer ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme ausgehändigt, das von verschiedenen Betrieben, die im Umweltbereich tätig sind, entsprechend gewürdigt wird.

Während dieser zwei Jahre nimmt der Kurs auch an Projekten teil, die z.T. europaweit ihre Bedeutung haben, wie das “Birkenprojekt” (deutschlandweit), der “phänologische GLOBE-Garten” und der “europäische Gewässermesstag”.