Sie sind hier: Aktuelles > Beitrag

Der Musikzweig auf den Spuren Beethovens

25. 05. 2014

 Musikzweig der Europaschule Bornheim

Wie jedes Jahr stand auch in dieser Musiksaison wieder ein ereignisreicher Ausflug zu einer regionalen Bildungsstätte auf dem Programm der Musikzweigkinder. 

Am Donnerstag machten sich die Schülerinnen und Schüler auf, um das Leben des berühmtesten Komponisten des Rheinlandes, Ludwig von Beethoven, näher zu erforschen. Das Beethoven-Haus in Bonn bot hierzu als Geburtshaus Beethovens und gleichsam hervorragend ausgestatteter Gedenkstätte die perfekte Gelegenheit. Fernab von angestaubter „Vitrinen“-Didaktik konnten die Schüler/innen viel über das Leben und Wirken Beethovens erfahren.  Eine kindgerechte Führung ermöglichte es den Kindern, tiefere Einblicke in das Leben und das Werk Beethovens zu erlangen. Viele authentische Ausstellungsstücke wie Briefe der Familie, Originalkompositionen, Instrumente bzw. Arbeitsmaterialien Beethovens und letztlich die später von ihm benötigten Hörgeräte ermöglichten es den Schülerinnen und Schülern, in das bewegte und nicht immer einfache Leben Beethovens einzutauchen. Ein weiteres Highlight war eine interaktive 3D-Show, in der die Schüler/innen Teil Beethovens einziger Oper Fidelio werden konnten. Mithilfe von sensorgesteuerten Hotspots steuerten die Kinder zielsicher die Hauptdarsteller Florestan, Rocco und Don Pizarro durch den 3D-Himmel und wurden so selbst Regisseure des musikalischen 3D-Spektakels.

Gegen Nachmittag kehrte der Musikzweig dann zufrieden und um einige (musikalische) Erfahrungen reicher zur Eubo zurück.