Sie sind hier: Aktuelles > Beitrag

Une visite à Liège- WP-Französischkurse 7-9 in Belgien

07. 07. 2017

 

 

Am Donnerstag, den 22. Juni 2017 sind wir mit den WP-Französischkursen der Klassen 7-9 und einigen Schülern aus den IBF-Kursen des 9. Jahrgangs nach Liège/Lüttich gefahren.
Um 8.00 Uhr trafen wir uns an der Schule und stiegen in zwei Reisebusse ein. Es war der heißeste Tag des Schuljahres, der uns erwartete, sodass wir unseren Ausflug mit reichlich geeistem Wasser starteten.

Unsere Lehrerinnen, Frau Warnke, Frau Cevela und Frau Haller stattet uns mit einer Stadtrallye zu Liège aus und ließen uns nach zweistündiger Busreise in Gruppen die Stadt erkunden. Unsere Entdeckungstour startete im Office de tourisme, das uns allen einen Stadtplan gab und dann ging es darum, der Hitze zu entkommen, uns an schattigen Plätzen zu erholen, die Shoppingmeile zu finden und unsere Bedürfnisse mit den Aufgaben der Rallye zu kombinieren.

Die Aufgaben der Rallye ermutigten uns auf Französisch mit den Belgiern in Kontakt zu treten, um zum Beispiel in einer Boulangerie eine Waffel und ein Pain au chocolat zu kaufen. Wir sollten auch Fotos mit Stadtbewohnern machen, dies erforderte ein bisschen Mut, aber wir wurden sehr positiv überrascht und wir stellten fest, dass die Menschen in Liège sehr freundlich auf unsere Anliegen eingingen. Natürlich sollten wir auch die Stufen der berühmten Treppe Montagne de Bueren zählen, der beschwerliche Weg den Hügel hinauf sollte jeder gemacht haben, denn der Ausblick auf die Stadt war auch bei der Hitze wunderschön. Zum Abschluss sollten wir eine Postkarte an unsere Lehrerin auf Französisch schreiben, eine leichte Übung :-).

Um 15.00 Uhr trafen wir uns wieder an unserem Ausgangspunkt und bekamen von unseren Lehrerinnen ein kleines Eis spendiert. Glücklicherweise haben alle die Hitze gut überstanden und wir konnten unbeschadet die Heimreise antreten.

WP-Französischkurs von Frau Haller: Hannah 7B, Maja 7B, Paula 7B