Sie sind hier: Aktuelles > Beitrag

Europaschüler fahren zum Europäischen Parlament

21. 06. 2017

 

Am Montag, den 19.6.2017, sind 51 Schülerinnen und Schüler mit fünf Lehrkräften nach Brüssel gefahren, um sich das Europäische Parlament anzugucken.

Der Anlass für die Fahrt nach Brüssel war, dass die Schülervertretung der Europaschule Bornheim, einen schulinternen Wettbewerb zum 60. Geburtstag der Europäischen Union durchgeführt hat, an dem insgesamt über 100 Schülerinnen und Schüler teilgenommen haben. Die Gewinner des Wettbewerbs ergatterten sich einen Platz im Bus, welcher uns am 19. Juni 2017 nach Brüssel gefahren hat.

Nach einer kurzen Stadtführung durch Belgiens Hauptstadt, einigen Verköstungen belgischer Spezialitäten wie Schokolade, Waffeln oder echte „Fritten“, sind wir zum Europäischen Parlament gelaufen. Zuerst haben wir im Besucherraum viele Informationen zur Geschichte der Europäischen Union und zur Arbeit im Parlament bekommen. Außerdem haben wir aktuelle Ereignisse, wie den Brexit, diskutiert. Zufällig fand an diesem Tag die erste Verhandlung des Brexit nebenan in der Europäischen Kommission statt. Des weiteren lernten wir, zum Beispiel wie und wo Dolmetscher im Europäischen Parlament arbeiten.

Am Ende haben wir von der Besucherribüne des Plenarsaals aus noch mehr über die Sitzungen im Parlament gelernt und durften Fragen stellen. Dass wir „einfach“ nach Belgien fahren konnten, ohne dass wir an der Landesgrenze anhalten mussten oder, dass wir jetzt keine Roaming-Gebühren mehr in der EU zahlen, verdanken wir den Politikerinnen und Politikern, die da im Plenarsaal darüber entschieden haben. 

Unser Tour-Guide, der uns durch das Parlament geführt hat, hat uns noch eine wichtige Message mit auf den Weg gegeben: Wir sollen immer die Chance wahrnehmen, wählen zu gehen! Nicht zu wählen ist keine Option! Außerdem ist es für unsere Zukunft wichtig, dass wir gut Englisch lernen und uns zusätzlich eine „Kuschelsprache“ (Wohlfühlsprache) suchen, denn Sprachen eröffnen uns neue Türen in der Welt. Wir können neue Freundschaften schließen, woanders leben, arbeiten oder studieren, neue Kulturen kennen lernen, offen und tolerant werden.

Insgesamt, war es ein wunderbarer Tag, den wir bei bestem Wetter in Brüssel erlebt haben.

Danke für die Erfahrung!