Sie sind hier: Aktuelles > Beitrag

Interaktive Aufgaben begeistern !

20. 03. 2017

 Bild der Preisübergabe von unserem Schulleiter und unseren Preisträgern.

Es sind die Aufgaben, die den Informatik-Biber so attraktiv machen. 40 Minuten stehen den Schülerinnen und Schülern für 15 Fragestellungen zur Verfügung. Die Themen sind lebensnah und aktuell, die Bearbeitung vielfach interaktiv.

Die Kinder und Jugendlichen konnten bei einigen Fragestellungen direkt sehen, wie sich ihre Ideen auf die Lösung auswirken. Es ist pure Motivation, wenn sie am Bildschirm mitverfolgen können, wie sich die Lösung verändert.

„Dank des Biber-Wettbewerbs gelingt es uns, das Interesse an Informatik sowohl bei den Schülern, als auch bei den Schulen selbst zu stärken,“ erklärt Dr. Wolfgang Pohl, Geschäftsführer der Bundesweiten Informatikwettbewerbe (BWINF), die den Wettbewerb ausrichten. Denn nach wie vor hat Informatik in der Schule einen schweren Stand. In seinem zehnten Jahr gehört der Informatik-Biber in vielen Schulen zum etablierten Element des Alltags. „Das bedeutet, dass uns an dieser Stelle die Förderung des Nachwuchses gelingt“, freut sich Pohl.

Die Europaschule Bornheim hat 2016 mit 183 Schülerrinnen und Schülern am Wettbewerb teilgenommen und wirklich gute Ergebnisse erzielt.

Lukas Stiens 10F 1. Preis

Fritz Fröbel 10A 1. Preis

Nicklas Dröge Q1 2. Preis

Armin Wojke Q1 2. Preis

Marc Lingnau Q1 2. Preis

Emil Beothy-Elo Q1 2. Preis

Ben Kupka 10A 2. Preis

Aaron Mumme 10A 2. Preis

Herzlichen Glückwunsch !!!