Sie sind hier: Aktuelles > Beitrag

Landtagswahl: Europaschüler fragen - Spitzenkandidaten antworten

06. 05. 2012

 Was wollen wir fragen? Die Politik-AG der Europaschule Bornheim diskutiert: (an der Tafel von links) Florian Respondek und Lehrer Alexander Christov, (am Tisch von links) Simon Sonntag, Alexander Hoffmann, Lisanne Pawelzik, Laura Bassen, Emilio Caceres und Gerrit Weinkath. Foto: Roland Kohls

Schule, Wissenschaft, Finanzen? Welche Themenbereiche interessieren junge Leute? Der General-Anzeiger hat die Arbeitsgemeinschaft Politik der Europaschule Bornheim stellvertretend für alle Schüler in der Region Bonn/Rhein-Sieg gebeten, den Spitzenkandidaten der sechs Parteien, die Chancen auf den Einzug in den Landtag haben, Fragen zu stellen.

In einer Kursstunde kurz vor den Osterferien diskutierten die Schüler die verschiedenen Themengebiete und arbeiteten danach ihre Fragen aus. Anschließend nahmen die GA-Redakteure die Fragen mit zu den Spitzenkandidaten-Interviews

 

Ob Norbert Röttgen oder Hannelore Kraft, ob Sylvia Löhrmann oder Christian Lindner, ob Joachim Paul oder Katharina Schwabedissen - sie alle reagierten sehr erfreut darüber, dass sich Schüler so detailliert mit der Landtagswahl und den landespolitisch relevanten Themen beschäftigen.


Durch die wichtigsten Fragen und Antworten der Spitzenkandidaten können Sie sich in den Bildern zu diesem Artikel klicken.Öffnet externen Link in neuem Fenster

Bonner Generalanzeiger "Wahl 2012"


 

(Bonner Generalanzeiger vom Artikel vom 04.05.2012)