Sie sind hier: Aktuelles > Beitrag

Fabienne Schneider fährt zur Jugend Weltmeisterschaft nach Izmir

20. 04. 2008

 Fabienne Schneider

 

Auf ihre zweite Jugend WM Teilnahme kann sich die amtierende Vize Europameisterin Fabienne Schneider aus Swisttal-Heimerzheim freuen. So wurde Sie für die anstehende Jugend WM in der Türkei / Izmir vom 8. - 11. Mai 2008 nominiert um die Deutschen Farben hochzuhalten. Die angehende Schülerin des Elite Sportgymnasiums Bonn konnte sich nahezu auf allen Weltturnieren im letzten halben Jahr auf dem Siegertreppchen platzieren. Dies ist die konsequente Belohnung für ihren Ehrgeiz so ihr Trainer Dimitrios Lautenschläger.

 

 

 

01.04.2008

Europaschülerin Fabienne Schneider gewinnt Deutschen Meistertitel

Fabienne SchneiderBei den diesjährigen Deutschen Jugend-Meisterschaften im Teakwondo in Unna, gewann die amtierende Jugend-Vize Europameisterin Fabienne Schneider aus Heimerzheim ihren dritten Deutschen Meistertitel in Folge - und dies sogar in drei verschiedenen Gewichtsklassen.

"Dies schaffen nicht viele", so ihr Trainer Dimitrios Lautenschläger. "Für viele Jugendliche sind nämlich das Wachstum und die damit verbundene Gewichtszunahme ein Hindernis, um frühere Erfolge zu bestätigen."

Die ersten beiden Kämpfe gewann Fabienne jeweils durch Abbruch. Anschließend gewann Sie gegen die Landeskaderathletin Julia Baransky aus Gladbeck in einem taktisch geführten Kampf mit 2:0. Im Halbfinale angelangt, gewann die von der "Kreissparkassen-Stiftung Rhein-Sieg-Kreis" geförderte Athletin dann in gewohnt beeindruckender Manier gegen die bis dato amtierende Deutsche Meisterin Carolin Stahl aus Sachsen Anhalt in der Klasse bis 52 kg mit 6:5 Punkten.

Die Schülerin der Europaschule Bornheim dürfte sich somit das Ticket für die anstehende Jugend-Weltmeisterschaft im Mai in Izmir gesichert haben. Vor zwei Jahren konnte die damals 14-jährige Leistungssportlerin das erste Mal an einer Jugend-WM in Vietnam teilnehmen. Dort schied sie jedoch vorzeitig im zweiten Kampf aus.
"Jetzt will ich auch mit einer Medallie nach Hause kommen", so die ehrgeizige Swisttalerin.

Im Sommer wird Fabienne dann von der Europaschule Bornheim auf ein Elite-Sport-Gymnasium wechseln, um ihren Leistungssport ungehindert weiterführen und trotzdem das angestrebte Abitur ablegen zu können .



Herzlichen Glückwunsch