Sie sind hier: Aktuelles > Beitrag

Alle Jahre wieder

07. 12. 2007

 Die Klasse 7 c mit Seidenschals

 Klaus Breil überreicht Frau Müller-Hipper den ersten EU-Teller-Kalender

19. Weihnachtsbasar an der Europaschule Bornheim.

Alle Jahre wieder freuen sich die Bornheimer auf den Weihnachtsbasar in der Europaschule Bornheim. An den beiden Tagen, freitags abends und samstags ab Mittags muss man immer sehr früh da sein, um in Ruhe die vielen schönern selbst gebastelten Dinge anschauen und für den Gabentisch am Heiligen Abend aussuchen zu können.
Der Weihnachtsbasar war diesmal ziemlich genau einen Monat vor Weihnachten, nämlich am 23. und am 24. November. Am Freitag, dem 23. November machte die Europaschule um 18 Uhr ihre Türen für den Basar in der Oase und in der Schulküche (die ein Schulrestaurant ist) auf. Und schon bald nach 18 Uhr war die Oase voll mit Besuchern, die sich die besten Ausstellungsstücke schnell sichern wollten. Dabei gab es NUR die besten Ausstellungsstücke. Alles, was angeboten wurde, war von den Schulklassen selbst hergestellt, oft mit der Hilfe von Müttern, die erstklassige Ware herstellten und anboten. So hatte die Klasse 7 c der Europaschule Seidentücher hergestellt. Die Mädchen am Verkaufsstand erzählten, es hätten ihnen Mütter von Klassenkameraden geholfen. Dabei haben die Mädchen der 7c so manchen Trick gelernt, der ihnen nach der Schulzeit gewiss noch nützen wird. Die Klasse 6 a hat mit ihren Klassenlehrern Karin Beck und Tobias Wolf einen Stand mit wunderbar duftenden Sachen aufgebaut. Da waren Badesalze und Parfümöle, Seifen in den exotischsten, herrlichsten Düften. Es gab andere Stände mit selbstgemachtem Essig und Speiseöl, sehr mediterran. Natürlich auch Krippen, Weihnachtssterne und Engel, sowie Christbaumkugeln und Adventskränze. Regina Müller-Hipper, eine Schülermutter vom Förderverein der Schule, die den Weihnachtsbasar seit fünf Jahren organisiert, bekam vom Schulleiter Klaus Breil den ersten Kalender mit Fotos von EU-Tellern, die von Prominenten anlässlich der EU-Woche bemalt und an der an der Europaschule ausgestellt worden waren. Sie bekam den Teller-Kalender als Dank für ihre Arbeit in den letzten fünf Jahren.
Zu den Ständen mit Weihnachts- und Geschenkartikeln gesellten sich auch Stände mit leckeren Sachen, die man sofort essen aber auch ebenfalls zu Weihnachten verschenken konnte: Konfekt, Schokospieße, Lebkuchen, Schokolade usw. Vor dem Eingang gab es Buden mit Punsch. Wer größeren Hunger verspürte, konnte sich in der Schulküche preiswert satt essen. In der Oase wurde auf dem Saxophon festliche und dezente Musik gespielt.



("Wir Bornheimer vom 07.12.2007 von Heinz Peter Hamacher)