Sie sind hier: Aktuelles > Beitrag

Auszeichnung im Rahmen des weltweiten "GLOBE-Programms"

01. 09. 2004

Auszeichnung für besondere Leistungen


Unter den weltweit 11.000 beteiligten Schulen wurde die Europaschule Bornheim mit fast 700 von Schülern durchgeführten Messungen für ihre besonderen Leistungen ausgezeichnet.

Die Auszeichnung erhielt unser GLOBE-Team von der Chef-Wissenschaftlerin von GLOBE, Dr. Margaret LeMone (USA).

 

Weitere Informationen auf der Homepage vom
“GLOBE-Program”

 

 

Was ist GLOBE?

GLOBE (Global Learning and Observations to Benefit the Environment) ist ein weltweites Programm, das Forschung und Bildung im Bereich Umwelt miteinander verknüpft. Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler arbeiten gemeinsam daran, durch langfristige Beobachtung umweltrelevanter Parameter ein tieferes Verständnis über das Zusammenwirken der einzelnen Umweltkompartimente Klima, Gewässer, Boden und Biologie zu erreichen.


Mit Al Gore fing alles an...

Das internationale GLOBE Programm geht auf eine Initiative des ehemaligen amerikanischen Vizepräsidenten Al Gore zurück, der GLOBE am 24. Earth Day (22.4.1994) ankündigte und alle Länder zur Teilnahme an diesem Umweltprogramm einlud. Die politische Zusage Deutschlands erfolgte 1994 durch den damaligen Bundeskanzler Helmut Kohl. Zum 25. Earth Day 1995 wurde GLOBE in den USA mit zunächst 40 amerikanischen Schulen gestartet. Inzwischen beteiligen sich nahezu 11.000 Schulen in 97 Ländern an GLOBE.


Was will GLOBE -Zielsetzungen eines weltweiten Umweltprogramms.

Im GLOBE-Programm soll in einer weltweiten Zusammenarbeit zwischen Schule und Wissenschaft Umweltdaten erhoben und ausgewertet werden. Die Messungen bzw. Experimente werden nach genau definierten Protokollen durchgeführt. Diese wurden von den beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern für die Schülerinnen und Schüler ausgearbeitet.